Sonntag, 24. Mai 2015

La riché Directions: Arielle-Rot


Hallo meine lieben Buntis!

Ich habe mal wieder meine Haarfarbe geändert – hach, ich liebe es einfach.
Wie ihr an der Überschrift unschwer erkennen könnt, durfte es rot werden, um genau zu sein ein Arielle-Rot. Ich bin selbst darüber überrascht wie gut es mir doch gelungen ist. Als ich es das letzte mal versuchte, hielt ich mich an das Video von Ira Vampira und danach sah ich so aus:

DAS ist definitv kein Arielle-Rot!
 
Deshalb habe ich mich erneut an eine eigene Mischung gewagt und das ist daraus geworden:

Screenshot als ich den Film guckte :-)



Benutzt habe ich folgende Farben:
1x Dose Poppy Red
1x Esslöffel Coral Red und Spülung
1x Teelöffel Rose Red

Hersteller:
La riché

Marke:
Directions

Produktart:
Tönung

Name:
·        Coral Red
·        Poppy Red
·        Rose Red

Inhalt/Preis
Je 88ml/zwischen 4-7€

Eigenschaften:
  • Vegan
  • Ohne Tierversuche
  • Tönung
  • Auswaschbar

Obwohl ich kurze Haare habe, habe ich mehr angemischt, damit ich nachtönen kann. Mein Sohn findet die Farbe so geil, dass er demnächst auch eine Strähne zu seinen schwarzen Haaren möchte :-)

Naturlich habe ich zuerst meine plumfarbenen Haare blondiert, welche danach grünlich waren, dann war ich bei meiner Friseurin zum Haare schneiden. Als ich wieder oben war (meine Friseurin arbeitet im Laden unter unserer Wohnung) tönte ich sie dann. Und wie ihr sehen könnt, hat das Rot meine grünlichen Haare komplett überdeckt – yeeehaaa.

Wie findet ihr es?
Welche Haarfarbe tragt ihr derzeit?

Kommentare:

  1. Da hast du aber echt Glück gehabt, dass es so schön überdeckt hat. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War eigentlich noch nie anders 😊
      Ich hatte erst die Befürchtung es könnte nicht decken, diesmal, aber es klappte.

      Freue mich über deinen Kommentar

      Löschen
  2. Sieht mega gut aus! Hoffentlich bleib es so nach dem Auswaschen!

    AntwortenLöschen

Los kommentiert was das Zeug hält.
Ab sofort können nur noch registrierte Nutzer kommentieren. Negative, konstruktive Kommentare - ja, Beleidigungen - nein!